Abgründe der Gesellschaft

Im Netz der

Metamorphose

MATERIAL:

Zeitungsauschnitte, Buntstift und Fotos

SIZE:

100 x 50 cm

CATEGORY

Collage/Buntstift

Spiegel der

Gesellschaft

MATERIAL:

Zeitungsauschnitte, Buntstift und Fotos

SIZE:

100 x 50 cm

YEAR:

2008

CATEGORY

Collage/Buntstift

Seele des

Neides

MATERIAL:

Zeitungsauschnitte, Buntstift und Fotos

SIZE:

100 x 50 cm

CATEGORY

Collage/Buntstift

Seele des

Neides

MATERIAL:

Zeitungsauschnitte, Buntstift und Fotos

SIZE:

84 x 29,7 cm

CATEGORY

Collage/Buntstift

„Die Seele des Neides”

Collage/Buntstift

84 x 29,7cm

 

Das Werk „Die Seele des Neides” spiegelt den Konsumrausch, die regelrechte Gier nach Luxus in der heutigen Zeit.

Im Zentrum der unteren Bildhälfte des konsequent symmetrisch gehaltenen Aufbaus

befindet sich die kopflose Büste der Künstlerin. Aus ihrem Hals sprudelt Blut in Form von glühend roten, floralen Elementen, welche gepaart mit ebenfalls in rot gehaltenen Luxusgütern, mit weiteren Collageelementen in Kommunikation stehen.

So sich beidseitig knapp über der Bildhälfte zwei augenlose, oral

fokussierte Gesichter, sinnlich entrückt, den aufsteigenden Blutstrom gleichsam einer Droge in sich einsaugend. Ihre Augen, von goldenen Hüten verdeckt, symbolisieren die Verblendung, die durch die Berauschung an der Maßlosigkeit der materiellen Verführung hervorgebracht wird. Den Gipfel repräsentieren zwei Bildausschnitte, der eines Dekolletees und der eines Mundes, welche versunken in einem erotisch dekadenten Spiel mit Perlen und Juwelen, eine faulig morbide Sinnlichkeit verkörpern. Der Verfall hat begonnen. Die Opfer dieser Entwicklung sehen wir als abgetrennte, farblose Köpfe rechts und links am unteren Bildrand. Sowohl durch die symbolträchtige Farbwirkung vom leidenschaftlich glühenden Rot und luxuriösem Gold, eingebettet im kontrastierenden Schwarz einer abstrahierten Höhlenlandschaft, als auch durch die für Michaela de Luxe unverkennbaren, floral anmutenden, organischen Formen, entwickelt das Werk eine außergewöhnliche Intensität und Dynamik. Die extreme Leuchtkraft, die die Künstlerin mittels Buntstiften erzielt, wird zudem durch die technische Illuminierung optimiert.

Text: Katharina Richter